Auftakt in die Gartensaison

Aktuell ruht der Garten, untätig bleiben sollte man als Besitzer von diesem jedoch nicht. Design De Luxe fasst zusammen, was es im ersten Quartal des Jahres draußen zu tun gibt.

Stutzen und schneiden

Obstbäume wie Apfel-, Marillen- oder Birnenbäume sollten – außer es friert – jetzt zurückgeschnitten werden. Aus den gestutzten Enden entstehen im Frühjahr neue Triebe, an denen im Anschluss Blüten und auch Früchte ausgebildet werden. Im Zuge dessen kann man die Bäume auch gleich auf Schädlingsbefall prüfen. Auch Steckhölzer (wie Johannisbeerbüsche oder Stachelbeerbüsche) werden jetzt gestutzt. Und selbst im Kräuterbeet kann man bereits Hand anlegen – und die Pflanzen von trockenen Ästchen und welken Blättern befreien.

An den ersten warmen Tagen eignen sich perfekt dazu, um Rosensträucher oder Büsche wie Kirschlorbeer zu stutzen. Ziergräser, Heide und Stauden geht es ebenfalls an den Kragen.

Vorziehen für den Frühling

Wer in warmen Monaten Beete voller Paprika und Chilis, Auberginen und Zucchinipflanzen wünscht, der beginnt jetzt mit dem Aufziehen der Jungpflanzen. Dafür eignet sich ein Gewächshaus oder auch ein Schuppen – wichtig ist es, dass die Setzlinge hier vor Wind und Wetter geschützt sind.

Reinigen und Vorbereiten

Beete und Blumenkisten können bereits jetzt von toten Ästen, Wurzeln und alten Blättern bereinigt werden und für die kommende Frühlingszeit vorbereitet werden. Wo Erde fehlt, kann nun aufgefüllt werden. Sind die ersten warmen Frühlingstage da, können die Beete bereits mit Mulch aufgeschüttet werden. Ab März lassen sich Zwiebel in der Erde vergraben, aus denen dann Tulpen und Narzissen werden

Ab März kann man sich auch wieder dem Grasschnitt widmen – Räsen mähen, vertikutieren und das Aussäen frischer Samen stehen nun an.

Frisch eingesetzt

Topfpflanzen, die mittlerweile zu groß für den Behälter sind, in dem sie sich aktuell befinden, können nur umgesetzt werden. Bei neuen Töpfen sollte auf Material wie Ton oder Keramik gesetzt werden, diese sind luftdurchlässig und regulieren Feuchtigkeit.